Archiv für Juli 2019

Es war schön

Frühmorgens trafen sich schon die Mühlenfreunde und die Aussteller, um alles für den Mühlentag vorzubereiten. Und ebenso pünktlich, noch vor der offiziellen Öffnungszeit, strömten die ersten Besucher, die die Hitze des Tages befürchteten,  zur Mühle. Dieser Strom hielt dann den ganzen Tag an. Es wurde geschaut, gelacht, sich unterhalten und vor allem gemütlich unter den Obstbäumen, der Remise und den als Sonnenschutz aufgestellten Pavillons gesessen. Für Verpflegung und Getränke war bestens gesorgt, so ließ man es sich gut gehen.

Nebenher bummelten die Besucher*innen über den kleinen Markt oder ließen sich die Funktionsweise der Mühle erklären. Da der Wind nur als laues Lüftchen daher kam, konnten sich die Flügel nur selten drehen.

Den heißesten Job hat einmal mehr die Bäcker*innen. Bei gefühlten 70 Grad buken sie unverdrossen die beliebten Platenkuchen und Brote, die von den Besuchern gerne erworben wurden.

Der kleine Markt präsentierte sich in angenehmer Weise. Die kleinen Kartoffelbauern der Grundschule boten ihre ersten bunten Knollen an, die manch eine Besucherin gerne mit nach Hause nahm. Der Holzschnitzer Harald Kirchhoff hatte sich auf sommerliche Motive verlegt, so lachten einem z. B. die kleinen Katzen entgegen und der Drechsler Jochen Lemcke hatte ebenso manchen Holzschmeichler im Angebot. Dekoartikel, bemalte Flaschen, Babyschuhe und vieles mehr wurden durch das Ehepaar Brauer und Karla Krug angeboten. Dicht umlagert war das Filzperlenreich. An diesem Stand lachten den Besuchern die gefilzten Kobolde entgegen und Elke Weber spann fleißig ihren Faden. Den Sommer eingefangen hatten die „Marmeladentante“ wie auch der „Honigonkel“ und der Scherenschleifer sorgte dafür, dass diese Sachen auf gut geschnittene Brote gestrichen werden konnten. Geblendet werden konnte man durch die gläsernen Kugeln, die sich in den wunderschönen Metallskulpturen von Gaby Schulz befanden. Der Stand von Elke Sabatin wurde durch ihre kleinen und großen Keramikfiguren „bewacht“.

Und die Amsel freuten sich, als der Trubel dann vorbei war.

Alles in allem ein wunderschöner und harmonischer Mahl-und Backtag. Den nächsten Aktionstag gibt es dann am 25. August.